Fondskonzept

Nachfolgend ist die Standardstruktur des Alternativen Investmentfonds (AIF) dargestellt. Der Alternative Investmentfondsmanager (AIFM) ist verantwortlich für Portfolioverwaltung, Risiko-Management, Vertrieb sowie Fondsadministration inklusive Compliance. Von den aufgeführten Tätigkeiten ist der AIFM regulatorisch verpflichtet, mindestens das Risiko-Management oder die Portfolioverwaltung selbst auszuführen. Alle Vermögenswerte werden regelmässig durch eine Verwahrstelle verwahrt. Diese Verwahrstelle muss staatlich zugelassen sein. Extern beaufsichtigt wird der AIFM durch die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein sowie auf Ebene des Fonds durch die jeweilige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft und bezüglich der Vermögensgegenstände des Fonds durch dessen Verwahrstelle.

Abbildung: Struktur eines möglichen Alternativen Investmentfonds im Einklang mit dem Alternativen Investmentfondsgesetz (AIFMG)